Das Sportheim schließt vorübergehend bis 08.April.
Verlängerung nicht ausgeschlossen.

Das Sportfest ist ebenfalls abgesagt.

Publiziert am von David | Hinterlasse einen Kommentar

In Südbaden werden vorerst bis zum 31. März keine Spiele stattfinden. Dies betrifft alle Spiel- und Altersklassen von der Verbandsliga abwärts.

Publiziert am von David | Hinterlasse einen Kommentar

Projekt Kunstrasen

K1

Ansprechpartner
Martin Kienzler
1.Vorstand Sportverein Nußbach 1933 e.V.
Tel 07722-4707

Armin Haberstroh
Förderverein Sportverein Nußbach 1933 e.V.
Tel 07721-57774

Sportheim
Tel 07722-5575
Öffnungszeiten: Freitag ab 18:00 Uhr, Sonntag bei Heimspielen ab 12:00 Uhr

Kontoverbindung für Spenden
Förderverein des SV Nussbach e.V.
IBAN DE61694900000032250122
BIC GENODE61VS1

10,00€ /qm
ab 50,00€ Spendenbescheinigung und Nennung auf Sponsorentafel

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

SV Niederschach 2 – SV Nußbach 2 (Sonntag, 17.11.2019)

Im letzten Spiel vor der Winterpause gelang unserer zweiten Mannschaft endlich der zweite Saisonsieg.
Bei sehr widrigen Verhältnissen auf dem Rasenplatz in Niedereschach erzielte Andreas Kreyer mit einer „Bogenlampe“ nach 3 Minuten die Führung für den SVN.
Kurz darauf glichen die Hausherren per Elfmeter zum 1:1 aus.
Bis zur Halbzeit war die Partie sehr umkämpft und ausgeglichen, Roman Krebs und Lukas Kienzler vergaben jeweils gute Chancen zur Führung.
Mit zunehmender Spieldauer wurden die Platzverhältnisse immer katastrophaler.
Durch einen Konter in der 65. Minute erzielte Andreas Kreyer den 2:1 Endstand, welcher durch eine einwandfreie kämpferische Leistung über die Zeit gerettet wurde.
Somit steht die Reserve nach 10 absolvierten Partien auf dem siebten von neun Plätzen (Stand 20.11.2019) mit 7 Punkten und einem Torverhältnis von 11:37 Toren.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

SG Mönchweiler/Peterzell 3 – SV Nußbach 2 1:1

Erholt vom Schock der hohen Niederlage zwei Wochen zuvor trennte man sich gegen die dritte Mannschaft der Spielgemeinschaft Mönchweiler/Peterzell auswärts mit 1:1.
Die Hausherren gingen bei spätsommerlichen Temperaturen auf dem großen Rasenplatz in Mönchweiler durch einen Freistoß in der 18. Spielminute.
Erst in der 87. Spielminute erzielte Elias Schwer den Ausgleich.
Aufgrund einiger nicht nachvollziehbarer Schiedsrichterentscheidungen hätte der SVN jedoch früh in Führung gehen müssen.
Die kämpferische Leistung stimmte trotz der schlechten Chancenverwertung auf jeden Fall.
Im nächsten Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Mönchweiler/Peterzell sollte auf jeden Fall wieder gepunktet werden, um die untere Tabellenregion verlassen zu können.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

FC Weiler 2 – SV Nußbach 2 9:0

Der Bericht zum Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft in Weiler fällt dieses Mal etwas kleiner aus.
Der FC Weiler 2 gewann die Partie hochverdient mit 9:0 Toren.
Die Partie wäre bei besserer Chancenverwertung auf jeden Fall zweistellig ausgegangen.
Unsere zweite Mannschaft trat aufgrund etlicher Absagen nur mit 10 Spielern an.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

SV Nußbach 2 – FC Triberg 2 4:3

Im ersten richtigen „Heimspiel“ war es endlich soweit – das erste Spiel auf dem Kunstrasenplatz wurde absolviert.
Bei einer für die zweite Mannschaft rekordverdächtigen Zuschauerkulisse entwickelte sich anfangs eine eher einseitige Partie mit Vorteilen für die Gäste.
Nach einem sehr fragwürdigen Elfmeterpfiff nach einem „Foul“ von David Pohl gingen die Triberger nach 27 Minuten in Führung.
Bis zur Halbzeit fielen noch 2 Tore für die Gäste, sodass die Stimmung in der Halbzeitpause nicht besonders gut war.
Was dann aber in der zweiten Hälfte folgte war einfach nur überragend.
Innerhalb von 20 Minuten drehte unsere Zweite durch einen lupenreinen Hattrick von Andreas Kreyer sowie einem Eigentor der Triberger die Partie.
In der letzten Viertelstunde drängte der FCT auf den Ausgleich doch die Hintermannschaft unserer Reserve kämpfte und rettete den knappen Sieg über die Zeit.
Danach wurde der erste Saisonsieg bei dem ein oder anderen Kaltgetränk ausgiebig gefeiert!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Jahreshauptversammlung 05.07.19

Am letzten Freitag fand die Jahreshauptversammlung vom SVN statt.
Der Bericht vom Schwarzwälder Bote ist unten verlinkt.
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.triberg-die-fussballer-packen-es-tatkraeftig-an.c6b8caea-091f-46bf-837c-c2868ee34a11.html

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstrasen

Hier der Fortschritt vom Sportplatzumbau.

Weiterhin ist der SVN auf Spenden angewiesen.

dav

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

SV Nußbach – NKZ Villingen 3:2

Im ersten Pflichtspiel auf dem „auswärtigen Heimplatz“ in Triberg konnte die erste Mannschaft gleich ein Erfolgserlebnis einfahren. Auch wenn man sich gegen NK Zagreb das Leben unnötig selbst schwer machte, reichte es dank eines späten Treffers von Marcel Hettich doch noch für drei Punkte.

Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung von Lukas Kienzler rückte Jan Kammer kurzfristig in die Innenverteidigung. Auf der Bank saß unter anderem zum ersten Mal Neuzugang Ilker Aydogan, der beim Vorbereitungsspiel gegen Reiselfingen bereits mit einem sehenswerten 25-Meter-Heber glänzte. In einer etwas hektischen Anfangsphase gegen den Drittletzten aus Zagreb, gegen die man im Hinspiel 7:1 gewinnen konnte, fehlte beim SVN noch die Präzision. Den ersten vernünftigen Angriff nach 15 Minuten vollendete die Dittrich-Elf gleich zum 1:0: Einen Sahne-Pass von Marcel Hettich quer durch den Strafraum lenkte Marius Faller aus kurzer Distanz in die Maschen.

In der Folge erspielen sich die Gastgeber noch einige Chancen, die größte vergab Marius Faller nach einer halben Stunde, als er mit einem Schlenzer aus 16 Metern von der linken Seite nur den Pfosten traf. Nur drei Minuten später trafen die Gäste aus dem Nichts zum 1:1. Ein Freistoß aus 30 Metern wurde immer länger und senkte sich hinter Markus Duffner in die Maschen. Direkt nach dem Seitenwechsel kam es sogar noch schlimmer: Erneut ein Freistoß, dieses Mal aus 18 Metern, verwandelte Posavec präzise zur 2:1-Führung für NK Zagreb Villingen.

Der SVN verfiel nicht in Hektik und konnte nur zehn Minuten später zurückschlagen: Steffen Schneider wurde im Strafraum gefällt und Marcel Hettich verwandelte den anschließenden Strafstoß sicher zum 2:2. Die Grün-Weißen drückten auf das Siegtor und waren in den letzten 15 Minuten nach einer gelb-roten Karte sogar noch in Überzahl. Der Ball wollte aber zunächst nicht ins Tor: Marius Faller setzte einen Freistoß zwölf Minuten vor Ende aus 20 Metern an den Innenpfosten. Zehn Minuten vor Ende gelang der umjubelte Treffer dann doch noch: Der fleißige Steffen Schneider fand mit einer Hereingabe Marcel Hettich im Rückraum, der das Leder aus 12 Metern an die Unterkante der Latte und ins Tor jagte.

Der Sieg war mehr als verdient, auch wenn die Spannung an diesem Tag sicherlich zu vermeiden gewesen wäre. Spielerisch zeigte die Mannschaft jedoch, dass ihnen der Kunstrasen durchaus entgegen kommt.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar